zu hoher pH-Wert bei der Verwendung von SpaBalancer

Hallo,
wir haben seit ein paar Wochen einen neuen Whirlpool ,und uns entschieden
SPABALANER zu verwenden. Nach 2 Wochen hatte das Wasser einen
ph Wert von über 9,und ich senkte mit ph Minus den Wert ,vermutlich zu
schnell. Jetzt ist der TA-Wert auf 48 gefallen und der ph-Wert steigt ständig.
Können Sie mir einen Ratschlag geben?

Antwort:

Der pH-Wert drückt aus, ob ein Wasser basisch oder sauer ist. Ein pH-Wert über 7 wird als basisch angesehen. Ein pH-Wert unter 7 als sauer. Der pH-Wert gibt die die Anzahl der Wasserstoffionen im Wasser an. Gerade in der Anfangszeit nachdem das frische Wasser eingefüllt wurde, steigt der pH-Wert in der Regel stark an. Das wird durch die Erwärmung und Verwirbelung des Wassers hervorgerufen. Dadurch ändert sich der Wasserstoffionenanteil im Wasser. Nach ca. 6 Wochen stoppt dieser Prozess und der pH-Wert pendelt sich bei 7 ein.
Da bei einem hohen pH-Wert (über 8,5) Kalk ausfallen kann und einige Personen mit sensibler Haut ein Jucken auf der Haut im Whirlpool verspüren können, sollte der pH-Wert in den ersten Wochen geprüft und ggf. korrigiert werden. Den pH-Wert kann man mit pH-Minus Granulat senken. Leider wird auch die Alkalinität des Wassers durch pH-Minus gesenkt. Ist die Alkalinität zu gering, kann das Waser keine Carbonate speichern. Es wird sich diese fehlenden Carbonationen aus anderen Quellen holen. (z.B. aus den metallhaltigen Teilen wie die Heizung) Das Wasser wird dann aggressiv. Des weiteren hängt es von der Alkalinität ab, ob der pH-Wert konstant bleibt oder stark springt.
Da die Alkalinität auch mit pH-Minus Granulat gesenkt wird, muss man beim Absenken des pH-Wertes sehr vorsichtig vorgehen. Man darf den pH-Wert nur in kleinen Schritten senken. Wenn der pH-Wert heute 9 beträgt, dann ist es ratsam ihn heute nur auf 8,6 zu senken. Am nächsten Tag auf 8,2 etc. Falls der pH-Wert wieder steigt, kann es hilfreich sein, ihn erstmal z.B. auf 8,6 zu lassen und ihn später zu senken. SpaBalancer (im Gegensatz zu Chlor) funktioniert bei jedem pH-Wert. Wenn man keine Kalkausfällungen hat und auch nicht empfindlich auf den hohen pH-Wert reagiert, dann braucht man den pH-Wert nicht zu senken. Er sinkt im Laufe der Zeit von alleine.
Die Alkalinität von 48 ist natürlich ziemlich gering. Aber noch keine Katastrophe. Momentan würde ich die Alkalinität nicht ändern. Falls Sie später nicht steigt, dann können Sie die Alkalinität mit einem Mittel wie z.B. Leisure Time "Alkalinity Up" anheben.