Nanosilber ohne Chlor im Jacuzzi

Ich habe seit November einen Whirlpool. Bis jetzt funktioniert alles einwandfrei. Ich verwende eine Silberionenkartusche und mache wöchentlich eine Schockbehandlung mit Chlor.  Jetzt habe ich gelesen, das man die Silberionen auch ohne Chlor verwenden kann. Stimmt das?

Die Desinfektion nur mit Silberionen ist unzureichend. Sie werden Silberionen immer mit einem Desinfektionsmittel kombinieren müssen. Das hat diese Gründe: 

- Silberionen reagieren nur, wenn sie durchströmt werden. Das kann bedeuten, das Teile des Whirlpools gar nicht oder mangelhaft desinfiziert werden. 

- Im Whirlpool befinden sich neben Bakterien auch viele andere Stoffe wie z.B. Harnstoffe, Urin, Cremes, Lotions, Hauttalg etc. die von Silber nicht beseitigt werden 

- Nanosilber ist nicht unumstritten: Studie über Nanosilber Ich würde mir daher eine hohe Dosierung sehr genau überlegen. (Auch Asbest war damals als völlig harmlos eingestuft worden) 

- Nanosilber hat eine biozide Wirkung. (abgeleitet von bios griech. Leben und caedere lat. töten) Da Nanosilber durch seine Größe ungehindert in den Körper und höchstwahrscheinlich auch in die Zellen gelangt, würde mir das schon etwas Sorgen machen. 

- Bakterien können resistent gegen Silber werden.   

Aus diesen Gründen wird Nanosilber gerne mit anderen Desinfektionsmittel wie z.B. Chlor, Brom oder Aktivsauerstoff kombiniert. Ich würde die gelegentliche Schockbehandlung mit SpaBalancer UltraShock empfehlen. SpaBalancer Ultrashock  Ein bis zweimal pro Woche ca. 30 bis 50 ml pro 1000 Liter Ultrashock in das Wasser geben.