Wasserpflegeanleitung von HTH

Leitfaden zur Wasseraufbereitung

In diesem Handbuch für hth -Whirlpool-Besitzer finden Sie die grundlegenden Informationen, die Sie benötigen, um alle Vorteile Ihres Whirlpools uneingeschränkt genießen zu können. Wenn Sie diese einfachen Ratschläge befolgen und das Sortiment der Reinigungsprodukte von hth Spa verwenden, werden Sie viele Jahre lang Spaß und Freude an Ihrem Whirlpool haben.


Die Pflege Ihres Whirlpools umfasst zwei Bereiche:
- das Umlauf- und Filtersystem
- die chemische Wasseraufbereitung.

Das Umlauf- und Filtersystem
Dieses System besteht aus einer Umlaufpumpe und einem Filter. Die Pumpe bewegt das Wasser durch das System. Durch den Filter werden kleine Partikel entfernt, die andernfalls das Wasser trüben würden.
Es ist wichtig, dass Sie die Anweisungen des Pumpenherstellers bezüglich der Einschaltdauer der Pumpe befolgen. Der Filter muss von Zeit zu Zeit gereinigt werden. Es handelt sich entweder um einen Sandfilter, der durch Rückspülen gewaschen wird, oder um einen Kartuschenfilter, der mit hth Spa FilterREINIGER zu säubern ist. In jedem Fall muss diese Reinigung unbedingt durchgeführt werden, damit die feinen Partikel entfernt werden, die eine Eintrübung des Wassers verursachen könnten.
Das Wasser in Ihrem Pool sollte stets rein, klar und "einladend" aussehen. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, kann es normalerweise mit dem hth Spa WASSERklärer mit 3-fach Wirkung wieder geklärt werden.


Die chemische Wasseraufbereitung
Ihr Whirlpool wurde mit frischem Wasser direkt aus dem Wasserhahn gefüllt. Weshalb sollte nun eine weitere Behandlung erforderlich sein? Die Antwort auf diese Frage liegt darin, dass das Spa-Wasser warm ist und schnell bewegt wird und deshalb die idealen Voraussetzungen für die Entwicklung von Bakterien bietet.
Bakterien vermehren sich sehr schnell, und wenn keine Gegenmaßnahmen ergriffen werden, kann sich ihre Zahl in nur acht Stunden auf 20 Millionen und in neun Stunden auf 160 Millionen erhöhen!
Deshalb ist es unbedingt erforderlich, dass das Wasser sorgfältig mit Ihrem bevorzugten hth Spa Reinigungsmittel aufbereitet wird. Es gibt zwei Kategorien von Mitteln für die Wasseraufbereitung:
Brom- oder Chlor. Brom und Chlor töten alle lebenden Mikroorganismen ab. Sie wirken auch als Oxidanzien, die auf chemischem Wege die abgestorbenen Mikroorganismen und alle anderen Schadstoffe aus dem Wasser entfernen. Zusammenfassend lässt sich sagen:
Wirksame chemische Wasseraufbereitung + wirksame Filtrierung = reines, klares und sicheres Wasser.


Wie funktioniert die Wasseraufbereitung mit Brom?
hth spa BROM Tabletten enthalten eine Kombination aus verschiedenen chemischen Stoffen, die 1-Bromo-3-Chloro-5,5-Dimethylhydantoin genannt wird. Diese Tabletten werden am besten in einer Dosiervorrichtung (Feeder) verwendet (die Bauweise mancher Whirlpools sieht auch die Verwendung von Bromtabletten in einem Skimmer vor). Geben Sie die erforderliche Zahl von Tabletten in den Feeder, stellen Sie die Wasserzirkulation wieder her und kontrollieren Sie den Bromgehalt indem Sie die Durchflussleistung durch den Feeder erhöhen oder senken. Das Brom löst sich im Spa-Wasser auf und erzeugt dort unterbromige Säure (Hypobromsäure) bzw. den Gesamtbromgehalt. Bei diesem Bromgehalt werden alle Bakterien abgetötet. Der Bromgehalt muss regelmäßig mit einem geeigneten Testsystem getestet werden. Optimal ist ein Testergebnis von 3 bis 5 mg/I.
Gelegentlich kann es bei dem Bromverfahren zu unerwünschten Nebenprodukten kommen. Dieses lässt sich ganz einfach durch die Zugabe von hth Spa SCHOCKsauerstoff Pulver in einer Menge von 75 g pro 4,5 m3 Wasser vermeiden.


Wie funktioniert die Wasseraufbereitung mit Chlor?
Bei der Wasseraufbereitung mit Chlor haben Sie die Wahl zwischen 2 Produkten: hth Spa CHLORgranulat stabilisiert (organisch) oder hth Spa CHLOR Sprudeltabletten (organisch). Beim Auflösen im Whirlpool-Wasser erzeugen diese Chlor-Produkte unterchlorige Säure (Hypochlorsäure) bzw. freies Chlor. Dieser Aktivstoff tötet Bakterien ab und beseitigt alle unerwünschten Verschmutzungen, die in das Spa-Wasser gelangen. Sie sollten darauf achten, dass der Chlorgehalt im Bereich zwischen 3 - 5 mg/I liegt. Als Faustregel gilt: Um in einer Wassermenge von 4,5 m3 den Gehalt an freiem Chlor um 1 ml/l (ppm) zu erhöhen, benötigen Sie rund 8 g hth Spa CHLORgranulat stabilisiert (organisch).
Während des Abtötens von Bakterien durch Chlor können sich andere sog. Chlorverbindungen bilden. Diese Verbindungen besitzen keine Reinigungswirkung und sind unerwünscht, da sie bei den Badenden Beschwerden wie z. B. Augenreizungen hervorrufen können. Sie müssen durch regelmäßige "Schockdosierung" des Whirlpools mit hth Spa SCHOCKsauerstoff Pulver entfernt werden.


Die chemische Balance des Wassers
Verwenden Sie die hth Spa Reinigungsmittel, um sicherzustellen, dass das Poolwasser kein Gesundheitsrisiko für die Badenden darstellt. Darüber hinaus müssen Sie die chemische Balance der Wasserwerte einstellen, um die Wirksamkeit des von Ihnen gewählten hth Spa Reinigungsmittels zu optimieren, damit das Wasser kristallklar bleibt und sowohl die Wanne als auch das Wasserleitungssystem vor Ablagerungen und Korrosion geschützt sind. Damit das Wasser sich in einer chemisch ausgeglichenen Balance befindet, müssen sowohl der pH-Wert als auch die Gesamtalkalinität und die Kalziumhärte innerhalb der empfohlenen Grenzwerte liegen. In den folgenden 3 Abschnitten werden diese Wasserwerte erläutert:
Der pH-Wert
Das Einstellen des pH-Werts gehört zu den wichtigsten Aspekten der Pool-Pflege. Ein niedriger pH-Wert kann Hautreizungen und Korrosion der Anlage hervorrufen. Ein hoher pH-Wert kann zu einer Trübung des Wassers führen und die Bildung von Ablagerungen fördern. Doch noch wichtiger ist, dass ein hoher pH-Wert die Wirksamkeit des Chlors einschränkt, da dann weniger freies
Aktivchlor (unterchlorige Säure) freigesetzt wird.
Auf der pH-Skala können Sie ablesen, wie sauer oder basisch das Wasser ist. Der pH-Wert wird auf einer Skala von 0 (sehr sauer) bis 14 (extrem basisch bzw. alkalisch) gemessen. Der Wert 7,0 ist neutral.
Sie sollten darauf achten, dass der pH-Wert je nach der Wasseraufbereitungsmethode zwischen 7,2 - 7,8 liegt. Für diese Bandbreite gibt es mehrere Gründe:

- Der pH-Wert der Zellmembranen in Augen, Nase und Rachen beträgt 7,4. Je näher der pH-Wert Ihres Whirlpool-Wassers diesem natürlichen pH-Wert kommt, desto angenehmer wird das Wasser von den Badenden empfunden.
- Ein hoher pH-Wert führt dazu, dass die Wasserreinigung weniger effizient wird, das Wasser trübe wird und übermäßige Ablagerungen auftreten (Ablagerungen können mit hth Spa Antikalk entfernt werden).
- Ein niedriger pH-Wert führt zu sauren Milieubedingungen, durch die die Metallteile des Systems angegriffen werden.


Wie stellen Sie den pH-Wert ein?
Wenn der pH-Wert über 7,6 steigt, muss er durch Hinzufügen von hth Spa pH-Minus Pulver gesenkt werden.
Wenn dagegen der pH-Wert unter 7,2 liegt, fügen Sie hth Spa pH-PLUSPulver hinzu.

Gesamtalkalinität
Die Alkalinität des Spa-Wassers schützt den pH-Wert gegen plötzliche Schwankungen. Das ideale Niveau sollte zwischen 80 - 160 mg/I liegen. Falls die Alkalinität unter 80 mg/l absinkt, könnte es zu erheblichen Schwankungen des pH-Werts kommen. Dadurch könnten korrosive Wasserbedingungen entstehen, durch die die Ausrüstungen Ihres Whirlpools unnötigerweise in Mitleidenschaft gezogen werden. Zudem könnte das Wasser von den Benutzern des Pools als unangenehm empfunden werden. Zum Heben der Alkalinität fügen Sie hth Spa pH-Stabilisator gemäß der Dosierungsanweisung auf dem Etikett hinzu.
Sollte die Alkalinität zu hoch sein, ist die Einstellung des pH-Werts sehr schwierig, wenn nicht sogar unmöglich. Eine hohe Alkalinität kann mit hth Spa pH-Minus Pulver gesenkt werden, der am tiefsten Bereich der Wanne auf einmal ins Wasser geschüttet wird. Wenn sowohl der pH-Wert als auch die Gesamtalkalinität korrigiert werden müssen, stellen Sie zuerst die Gesamtalkalinität ein.


Kalzium
Mit der Kalziumhärte wird die Menge von gelöstem Kalzium und Magnesium im Spa-Wasser gemessen. Der Kalziumgehalt des Spa-Wassers hängt von der Gegend ab, in der Sie wohnen: In Gegenden mit hartem Wasser ist er höher. Ihr hth Spa Händler wird vermutlich wissen, wie hoch die wahrscheinliche Kalziumhärte in Ihrem örtlichen Wasser ist. In Acryl-Wannen sollte die Kalziumhärte mindestens 175 mg/I betragen. In gefliesten Wannen sollte sie bei mindestens 250 mg/I liegen, das dadurch einem Auflösen der Fugenmasse vorgebeugt wird. Die Kalziumhärte kann mit hth Spa HärteSTABILISATOR erhöht werden.
In Gegenden mit hartem Wasser und einer hohen Kalziumhärte sollte dem Spa-Wasser hth Spa Antikalk gemäß der Dosieranweisung auf dem Etikett hinzugefügt werden, um Ablagerungen entgegenzuwirken.

Weiter Maßnahmen der Wasserpflege:


Die Überwachung der Temperatur
Die Badetemperatur sollte höchstens 40°C betragen. Die meisten Menschen empfinden eine Wassertemperatur von 37°C als am entspannendsten, höhere Temperaturen werden als unangenehm empfunden. Da Ihr Spa bei einer höheren Temperatur betrieben wird, kann es gelegentlich zu leichten Ablagerungen kommen, die jedoch mit hth Spa Antikalk oder hth Spa Reiniger einfach entfernt oder vermieden werden können.

Die Reinigung der Wanne
Wie bei jeder Badewanne können sich Ablagerungen an der Wasserlinie bilden, was nicht nur unansehnlich ist, sondern auch eine Brutstätte für Bakterien sein kann. Deshalb sollten Sie diese Ablagerungen regelmäßig mit hth Spa Reiniger für die Wasserlinie reinigen. Diese Produkte besitzen eine spezielle Formel, um ölhaltige Rückstände leicht und schnell zu entfernen und können auch nach der turnusmäßigen Leerung der Wanne zur Reinigung der Innenfläche verwendet werden, bevor die Wanne wieder mit frischem Wasser gefüllt wird. Verwenden Sie für die Reinigung von Acryl-Wannen in keinem Fall ein Scheuermittel, das die Wannenoberfläche beschädigen würde.
Regelmäßige Schock-Dosierung und Wasserwechsel
Auch wenn das Wasser ständig zirkuliert, gefiltert und aufbereitet wird, kann es vorkommen, dass Mikroorganismen, die durch die üblichen Reinigungsprodukte nicht abgetötet werden können, im nicht zugänglichen Wasserleitungssystem überleben. In seltenen Fällen können dadurch schwere Infektionskrankheiten verursacht werden wie z. B. die Legionärskrankheit. Deshalb ist es empfehlenswert das Wasser regelmäßig abzulassen und gegen frisches auszutauschen. Daran anschließend sollte die Schockbehandlung vorgenommen werden. Die Häufigkeit des Wasserwechsels hängt von der Benutzungshäufigkeit ab. Wenn Sie Ihren Whirlpool nur mit der Familie benutzen, sollte er alle zwei Monate geleert und wieder gefüllt werden.
 
Zur Bekämpfung von allen gesundheitsschädlichen Erscheinungen sollten Sie das Wasser vor dem Leeren mit hth Spa ChlorSchockpulver ohne Stabilisator (anorganisch) "schockbehandeln". Schockdosierung bedeutet hier ein Anheben des Chlorgehalts weit über die normalen Konzentrationen hinaus -eine Stunde lang auf 50 mg/I (ppm) oder zwei Stunden lang auf
20 mg/I (ppm) - weitere Einzelheiten finden Sie auf der Bedienungsanleitung auf der Produktpackung. Lassen Sie die Wasserzirkulation während dieser Behandlung eingeschaltet, dann leeren Sie die Wanne und füllen sie wieder mit frischem Wasser. (Achtung: Niemals das anorganische Chlorprodukt hth Spa ChlorSchockpulver ohne Stabilisator (anorganisch) mit den anderen Wasserpflegemitteln Chlor/Brom mischen!!) Überprüfen Sie, ob die Brom- oder Chlor- und pH-Werte innerhalb der empfohlenen Grenzwerte liegen, bevor Sie die Jets wieder einschalten und Ihren Whirlpool wieder benutzen.
Wir empfehlen Ihnen dringend, bei der ersten Inbetriebnahme des Whirlpools eine Schockdosierung wie oben beschrieben durchzuführen. HINWEIS: Sie sollten auch hth Spa Schocksauerstoff Pulver verwenden, um Schadstoffe zu neutralisieren, die Augen- und Hautreizungen verursachen können, oder (wenn mit Brom gereinigt wird) das verbrauchte Brom zu regenerieren - siehe wie zuvor beschrieben.


Entfernen von Algen
Falls das Wasser in Ihrem Whirlpool eine grünliche Färbung annimmt, könnte dies das erste Anzeichen für ein Vorhandensein von Algen sein - mikroskopische Pflanzen, die im Wasser wachsen. Wenn Sie einen Algenbefall vermuten, behandeln Sie das Wasser mit hth Spa Antialgen, das eingesetzt werden kann, um Algen abzutöten, aber auch um der Bildung von Algen vorzubeugen.


Entfernen von Schaum

Das Wasser Ihres Whirlpools zirkuliert sehr schnell; zudem wird regelmäßig Luft zugeführt, so dass sich in Verbindung mit Körperölen auf der Wasseroberfläche Schaum bilden kann. Obwohl dieser nicht schädlich ist, sieht er nicht sehr einladend aus und sollte deshalb entfernt werden. hth Spa Antischaum wurde speziell hierfür entwickelt. Wenn Sie dieses Produkt jede Woche verwenden, stellen Sie sicher, dass es auch zu keiner neuen Schaumbildung kommt.


Die Wassertests
Normalerweise brauchen Sie nur zwei einfache Tests auszuführen: den Gesamtbromgehalt (oder freies Brom) und den pH-Wert. Die pH- und Brom- oder Chlorwerte sollten jeden Tag überprüft und falls erforderlich vor der Benutzung des Whirlpools reguliert werden. Darüber hinaus gibt es zwei weitere Werte, die die Wasserqualität Ihres Whirlpools beeinträchtigen können, die Alkalinität und die Kalziumhärte, die Sie durchschnittlich einmal im Monat überprüfen sollten. Diese Tests können mit Teststreifen durchgeführt werden, die in Ihrem hth Spa Wasserpflegeset (Brom oder Chlor) enthalten sind oder die Sie als Grund-Testausrüstung kaufen können.
Teststreifen sind die schnellste und bequemste Methode. Der Streifen braucht nur in das Whirlpool-Wasser getaucht werden. Dann warten Sie ein paar Sekunden und vergleichen die Färbung des Streifens mit der Farbskala auf der Flasche.
Das gebräuchlichste Testsystem ist der Pooltester. Bei diesem System nehmen Sie die Deckel ab und füllen die Kammern ganz mit Whirlpool-Wasser. Dann geben Sie die entsprechenden Testtabletten in die wassergefüllten Kammern. Nachdem sich die Tabletten vollkommen aufgelöst haben, vergleichen Sie die auf dem Pooltester aufgedruckten Farben mit der Färbung Ihrer entnommenen Probe. Notieren Sie die Ergebnisse und geben Sie, falls erforderlich, die notwendigen Chemikalien hinzu.

Sicherheit beim Umgang mit Chemikalien
Bei korrekter und vorsichtiger Handhabung bieten Ihre chemischen Spa-Produkte vollkommene Sicherheit. Bei falschem Gebrauch oder Nichteinhaltung der Bedienungsanleitungen kann es möglicherweise zu schwerwiegenden Folgen kommen. Deshalb sollten Sie unbedingt die folgenden Grundregeln beachten:
Bewahren Sie die Spa-Chemikalien in ihren Originalbehältern auf. Alle Produkte des hth .504-Sortiments werden in UN-zugelassenen Behältnissen angeboten.
Achten Sie darauf, dass die Behälter der Spa-Chemikalien gut verschlossen sind, wenn sie nicht benutzt werden.
Bewahren Sie alle Chemikalien unter Verschluss und für Kinder unzugänglich auf.
Mischen Sie Chemikalien nie untereinander, und wenn Sie Chemikalien mit Wasser vermischen müssen, fügen Sie die Chemikalie stets zum Wasser hinzu und niemals Wasser zur Chemikalie.
Lagern Sie alle hth Spa -Chemikalien gemäß den auf den Behältern angegebenen Richtlinien.
Wenn Sie eine Spa-Chemikalie versehentlich verschüttet haben sollten, beseitigen Sie die verschüttete Menge sofort. Wenn die Chemikalie eine feste Form hat, kehren Sie sie mit einem sauberen Besen und Kehrblech zusammen und verbrauchen Sie sie durch Zugabe jeweils kleiner Mengen in den Whirlpool. Füllen Sie Chemikalien niemals in ihren Originalbehälter zurück und verwenden Sie keinen Staubsauger.