Was ist eine Schock Desinfektion?

Bei einer Schock Desinfektion wird das Wasser im Spa mit Chlor Granulat überchloriert.

Was passiert bei dieser Über-Chlorination (auch Schock-Chlorination oder Schock-Desinfektion genannt)?

Chloramine (oder gebundenes Chlor) entstehen durch Reaktion von Chlor mit stickstoffhaltigen Verbindungen. Im Whirlpool bilden sich Chloramine z. B. durch die Reaktion von Chlor, Harnstoff, und Eiweißen. Sie verursachen Augenreizungen der Benutzer und den typischen Schwimmbadgeruch.
Wenn dies passiert, sind aus "Freien Chlorinen" Chloramine geworden, welche unbrauchbar für eine Desinfektion sind und außerdem die Wirkung des vorhandenen freien Chlors im Wasser behindern. Das bedeutet: Die Desinfektion funktioniert nur noch eingeschränkt. Das Wasser riecht stark nach Chlor und ist trotzdem trüb und unsauber.

Eine Super Chlorination kann diese Chloramine eliminieren. Super Chlorination bedeutet hier ein Anheben des Chlorgehalts weit über die normalen Konzentrationen hinaus - eine Stunde lang auf 50 mg/I (ppm) oder zwei Stunden lang auf 20 mg/I (ppm).

Bitte benutzen Sie für die Schock-Chlorierung immer nur anorganisches (ungebundenes) Chlor. Wenn Sie organisches Chlor verwenden, dann bringen Sie zuviel Cyanursäure in das Wasser und das Chlor wirkt nicht mehr.

Hinweis ! Benutzen Sie das Wasser solange nicht, bis der Chlor Level wieder auf ein normales Niveau von 1 - 5 ppm gesunken ist. Bitte fügen Sie in dieser Zeit auch keine anderen Chemikalien dem Wasser bei.
Wie oft wird eine Schock-Chlorierung durchgeführt?

Schocken Sie das Wasser einmal pro Woche mit ca. 12 Teelöffeln Chlorgranulat auf 2.000 Liter Wasser. Sollten Sie einen funktionierenden Ozonator (nicht älter als 3 Jahre) haben, können Sie die Schock-Chlorierung auch erst durchführen, wenn das Wasser nicht mehr klar wird. Ozon und auch UV-Strahlung (einige Hersteller von Whirlpools bieten UV-Desinfektion an) zerstören Chloramine.

Wie wird die Schock-Chlorierung durchgeführt?

Geben Sie das Chlorgranulat in die Filterkammern des Spa. Falls Sie keine Filterkammer haben, lösen Sie das Chlor in einem Eimer Wasser auf.
Lassen Sie dabei alle Pumpen bei höchster Geschwindigkeit für ca. 5 Minuten laufen. Lassen Sie während dieser Zeit die Isolierabdeckung zur Hälfte geöffnet. Geben Sie während der nächsten 24 Stunden keine weiteren Chemikalien hinzu.

Wichtiger Hinweis: Bitte benutzen Sie den Whirlpool erst wieder, wenn der Chlorlevel wieder bei 3-5 ppm liegt.

Kann ich diese Schock-Desinfektion auch chlorfrei durchführen?

Ja. Sie können anstelle von anorganischem Chlor auch HTH Spa Schocksauerstoff Pulver und Renew von Leisure Time nehmen. Der große Vorteil: Sie können danach sofort wieder in den Whirlpool gehen.