Wasserpflegeanleitung für SpaBalancer

06.11.2010 00:07

1) Schockbehandlung bei Neubefüllung
Wir empfehlen bei der Neubefüllung des Whirlpools eine Schockbehandlung mit SpaBalancer UltraShock durchzuführen. Durch diese Schockbehandlung werden vorhandene Verschmutzungen in den Rohrleitungen entfernt. Nachdem Sie den Whirlpool gefüllt haben, geben Sie 100 ml UltraShock per 1000 Liter Wasserinhalt in das Wasser. Bei der Zugabe von Reinigungsmitteln lassen Sie für eine bessere Durchmischung immer die Pumpen laufen. Sie können die Konzentration des UltraShock mit Chlor-Messstreifen kontrollieren.


2) Erstanwendung SpaBalancer
Wenn die UltraShock Konzentration im Wasser bei 0 ist (das sollte am nächsten bzw. am übernächsten Tag sein – ist jedoch von der Stärke der Verschmutzung in den Rohrleitungen abhängig) können Sie SpaBalancer hinzugeben.
Geben Sie 125 ml SpaBalancer pro 1.000 Liter Wasserinhalt hinzu. Bei einem Whirlpool mit 1.500 Liter Wasserinhalt wären das 190 ml. Das wird nur bei einer Neubefüllung nötig sein. Durch diese Menge wird das Wasser umgewandelt. Das Wasser kann sich sofort etwas eintrüben. Diese Eintrübung sollte am nächsten Tag verschwunden sein. Sie kann aber in seltenen Fällen auch zwei Tage anhalten.


3) Wöchentliche Dosierung von SpaBalancer
Es wird eine Dosierung von 75 ml SpaBalancer pro Woche empfohlen. Diese Menge ist jedoch abhängig von der Benutzungsintensivität des Whirlpools. Das heißt: Je mehr Menschen den Whirlpool benutzen und je öfter sie ihn benutzen desto mehr SpaBalancer wird benötigt.  Es spielt auch eine Rolle, ob ein funktionierender Ozonator vorhanden ist. Das heißt: Je mehr Schmutz im Wasser ist, desto mehr SpaBalancer wird benötigt. Es spielt keine Rolle ob der Whirlpool 700 Liter oder 2.000 Liter Inhalt hat.
Sie können nach vier Wochen anfangen die Dosierung verringern. Wenn Sie den Whirlpool nicht mehr als 3-mal in der Woche benutzen und immer gründlich vor dem Bad duschen, dann können Sie auch mit 40 ml bis 50 ml pro Woche auskommen.
Das Wasser muss aber immer kristallklar sein und es darf sich kein glitschiger Film auf der Acrylwand des Whirlpools befinden. Wenn das der Fall ist, müssen Sie die Dosierung wieder erhöhen.


4) Anfängliche Filterreinigung
Kontrollieren Sie in den ersten Tagen die Filter täglich. Falls sich Ablagerungen in den Filtern befinden, spülen Sie die Filter aus.


5) Normale Filterreinigung    
Alle zwei Wochen legen Sie die Filter in einen Wassereimer oder in einen anderen Behälter in den sie reinpassen. Nehmen Sie einen Filterreiniger und gießen Sie diesen Filterreiniger in den Eimer. Füllen Sie den Eimer mit Wasser bis die Filter bedeckt sind. Lassen Sie die Filter eine Nacht in dem Eimer. Der Filterreiniger löst die organischen Verschmutzungen und die Fette und Öle aus dem Filtervlies. Dann entnehmen Sie die Filter und spülen sie gründlich mit einem Wasserschlauch aus.

Nachdem Sie die Filter eine Nacht in einen Filterreiniger eingelegt und gründlich ausgespült haben, legen Sie die Filter für eine Nacht in eine UltraShock Lösung. Nehmen Sie dafür 25 ml UltraShock auf 10 Liter Wasser. Die Filter sollten vollständig bedeckt sein. Am nächsten Tag spülen Sie die Filter gründlich und lassen Sie sie austrocknen.
UltraShock oxidiert alle eventuell noch vorhandenen Verschmutzungen und Keime und macht die Filter wieder 100% bakterienfrei.
Entnehmen Sie die Filter am nächsten Tag und spülen Sie sie gründlich mit einem Wasserschlauch (am besten mit einer speziellen Filterbrause) aus. Dann stellen Sie die Filter an einen warmen und trockenen Ort damit sie durchtrocknen können.
In der Reinigungszeit nehmen Sie für den Whirlpool Ihre Ersatzfilter. Tauschen Sie Ihre Filter einmal im Jahr aus. Nicht erst, wenn sie auseinander fallen. Das Filtervlies verliert seine Filterwirkung im Laufe der Zeit. Selbst gut aussehende Filter können dann eine schlechte Filterleistung abliefern.


6) Filterlaufzeit
Wir empfehlen eine tägliche Filterlaufzeit von 6 bis 8 Stunden. Die Filterlaufzeit ist abhängig von der Benutzungsintensivität.


7) pH-Wert
SpaBalancer wirkt bei jedem pH-Wert und wird längerfristig den pH-Wert bei ca. 6,8  bis 7,8 einpendeln. Allerdings steigt bei einer Neubefüllung der pH-Wert stark an. Der pH-Wert zeigt an, wie sauer oder basisch das Wasser ist. Durch die Wärme und die Verwirbelung wird das Wasser teilweise stark basisch. Dieser Effekt lässt nach ca. 4 bis 6 Wochen nach. Bei einem hohen pH-Wert (über 8,5) kann es zu Kalkausfällungen kommen. Außerdem kann das Wasser auf der Haut "zwicken". Die Haut hat einen pH-Wert von 5,5 und reagiert auf zu hohe pH-Werte. Aus diesen Gründen ist es ratsam in den ersten 4 bis 6 Wochen regelmäßig den pH-Wert zu prüfen und ggfls. zu senken. Nehmen Sie dafür handelsübliche Teststreifen und pH-Minus Granulat.


8) Wie wird der pH-Wert eingestellt.
Messen Sie zuerst mit den Teststreifen den pH-Wert. Nehmen Sie einen Teststreifen und ziehen Sie ihn dreimal durch das Wasser. Dann vergleichen Sie die Einfärbung des Teststreifens mit der Farbtabelle auf der Dose der Teststreifen. Das müssen Sie sofort tun, weil sich der Teststreifen immer weiter verfärbt. Wenn der pH-Wert zu hoch ist, streuen Sie zwei Esslöffel pH-Minus Granulat in das Wasser. Dabei müssen alle Pumpe angeschaltet sein damit das Granulat gut verteilt. Nach 5 Minuten messen Sie erneut den pH-Wert. Wenn er noch nicht stimmt, müssen Sie weiteres pH-Minus Granulat in das Wasser geben.

Wichtiger Hinweis: Ändern Sie den pH-Wert nicht zu stark auf einmal. Wenn Sie einen pH-Wert von z.B. 8,5 haben, dann reicht es, wenn Sie den pH-Wert heute auf 8,2 morgen auf 8,0 übermorgen auf 7,8 usw. senken. Dadurch wird vermieden, dass die Alkalinität des Wassers zu weit nach unten getrieben wird.


9) Glitschiger Belag auf dem Acryl
Das kann am Anfang passieren. Meistens wird er Whirlpool in den ersten Wochen sehr exzessiv genutzt. Außerdem öffnen sich am Anfang die Hautporen. Das Talkum und der Schmutz in der Haut werden durch das verwirbelte Wasser ausgespült. Das Lymphsystem fängt an zu arbeiten. Die Haut entgiftet regelrecht. Dieser ganze Schmutz landet im Wasser. Das kann zu viel für SpaBalancer werden. Dann bildet sich ein schleimiger Belag auf den Wänden. Dieser Belag besteht aus eingekapseltem Schmutz. Führen Sie eine Schockbehandlung mit SpaBalancer UltraShock durch. UltraShock entfernt diesen Belag.


10) Kreidiger oder sandiger Belag auf der Acrylwand
Dabei handelt es sich um eine Kalkausfällung. Senken Sie den pH-Wert für ein bis zwei Tage auf 5,0. Reiben Sie den Belag mit einem Schwamm oder einer Bürste ab und erhöhen Sie die Filterlaufzeit. Bei sehr hartem Wasser kann dieser Kalkausfall auch zwei oder dreimal vorkommen. Das ist aber gut. Das Wasser ist danach sehr weich und angenehm zur Haut. SpaBalancer wird überschüssigen Kalk immer umwandeln und ausscheiden. Sie brauchen dadurch dem Wasser keine Härtestabilisatoren hinzufügen.


11) Schock-Behandlung
Kann nötig sein, wenn das Wasser trüb ist oder riecht.    
Geben Sie ca. 100 ml bis 150 ml UltraShock per 1000 Liter Wasserinhalt in das Wasser. Die Menge ist abhängig von der Verschmutzung des Whirlpools. Lassen Sie die Pumpen für ein paar Minuten laufen. Wenn die Verunreinigung am nächsten Tag nicht verschwunden ist, dann wiederholen Sie die Schockbehandlung. Warten Sie mit der Zugabe von SpaBalancer, bis die Konzentration von UltraShock bei Null ist.
Benutzen Sie SpaBalancer und UltraShock nicht gleichzeitig. Beide Mittel würden sich gegenseitig neutralisieren.
Sie können SpaBalancer UltraShock mit Messstreifen für Chlor messen.


12) Was tun, wenn ich im Urlaub bin?
Setzen Sie frisch gereinigte Filter ein und geben Sie 100 ml SpaBalancer in das Wasser. Wenn Sie vier bis sechs Wochen später wiederkommen werden Sie kristallklares, sauberes Wasser vorfinden.


13) Wie oft das Wasser wechseln?
Das Wasser sollten Sie einmal im Jahr wechseln. Wobei es eine gute Idee ist, vor dem Wasserwechsel in das alte Wasser einen Rohrreiniger zu geben und eine Nacht im Wasser zu belassen und dann am nächsten Tag das Wasser abzulassen. Das löst eventuelle Verschmutzungen in den Rohrleitungen.


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Copyright © 2013 aqua-whirlpools.de